• 2018-03-14-PHOTO-00000601
  • 2018-03-14-PHOTO-00000160
  • 2018-03-14-PHOTO-00000163
  • 2018-03-14-PHOTO-00000164
  • 2018-03-14-PHOTO-00000167
  • 2018-03-14-PHOTO-00000588
  • 2018-03-14-PHOTO-00000597

Handballerinnen holen Gold und Bronze beim Landesfinale

Durch tolle sportliche Leistungen haben die beiden Mädchenmannschaften des Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasiums bei der Schulhessenmeisterschaft in Offenbach den ersten und dritten Platz erreicht.

Die von Lehrer Frank Eidam betreuten jüngeren Mädchen (Jg. 2003-2004) zeigten bereits im ersten Spiel eine starke Leistung gegen den späteren Sieger aus Lich und verloren mit 10:11 denkbar knapp. Durch einen Sieg gegen Bensheim und dem Remis gegen die Schule aus Rodgau zogen die Landkreisschülerinnen in das Halbfinale ein. Die knappe und unnötige Niederlage gegen das Franziskaner-Gymnasium Großkrotzenburg (11:13) verhinderte den Einzug in das Finale und ein erneutes Spiel gegen die Licher Mannschaft. Im Spiel um Platz drei krönten die „Jüngeren“ ihren Erfolg mit einem Sieg gegen die Taunusschülerinnen aus Bad Camberg und betonten sich mit der Bronzemedaille.

Noch besser machte es die WK2-Mannschaft (Jg. 2001-2002), die ihre Gruppenspiele gegen die Otto-Hahn-Schule aus Frankfurt und die Clemens-von-Brentano- Schule aus Lollar deutlich gewannen. Auch im Halbfinale zeigten sich die von Lehrer-Trainer Thomas Damm betreuten Handballerinnen sehr konzentriert und zogen gegen die Goetheschule aus Wetzlar mit einem 18:4 Erfolg souverän ins Finale ein.

Bis zur Halbzeit konnten die Schülerinnen aus Gießen dem Druck der Kasseler Talente Stand halten (3:5) , ehe das hohe Tempo und die mannschaftliche Geschlossenheit der Lichtenbergerinnen in einen deutlichen 14:3 Finalsieg mündete.

Damit vertritt das Landkreis-Gymnasium einmal mehr den Schulamtsbezirk Kassel und das Land Hessen bei der deutschen Schulmeisterschaft in Berlin.

Leider konnten aus verschiedenen Gründen Lara Ates, Marie Bieber und Carolin Brede nicht bei dem Turnier dabei sein

Gruppenfoto Bronzeteam

hinten links: Jovana Janic, Maja Mogge, Emely Ebbrecht, Charlotte Heitmann, Isabelle Tasch, Jule Gessner, Finja Bonnes, Selina Schmidt, Lehrer Frank Eidam
vorn von links: Rika Simon, Jana Koch, Hannah Kreile

Die neuen Hessenmeisterinnen im Schulhandball

hinten links: Alina Penner, Hannah Sälzer, Finja Kiekel, Anamaria Puda, Luisa Krüger, Mattea Brocke, Lisa Humburg, Lehrer-Trainer Thomas Damm
vorn von links: Hannah Ludwig, Mara Sennhenn, Paula Bachmann, Kim Becker

 

Von: Thomas Damm

Mrz, 19, 2018

0

SHARE THIS