Action!kidz

an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule
Action!kidz ist ein Projekt der Kindernothilfe, an dem jedes Jahr die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts teilnehmen.
Nach dem Motto „Kinder gegen Kinderarbeit“ machen sich unsere Schülerinnen und Schüler für Kinder aus benachteiligten Ländern wie z.B. Indien oder Sambia stark, damit diese Kinder auch die Möglichkeit bekommen, zur Schule zu gehen.
Dazu lernen sie zunächst im Rahmen des Unterrichts die wirtschaftlichen und kulturellen Hintergründe zu den jeweiligen Ländern kennen. Zum weiteren Programm zählen dann das Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen, um möglichst viele Spenden für die Action!kidz zu sammeln.
Durch die Teilnahme wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler für die Thematik sensibilisieren. Darüber hinaus soll ihr Verantwortungsbewusstsein gefördert werden, indem sie sich als Teil eines großen Ganzen verstehen, der Partizipation verlangt.
Die Aktion!kidz werden unterstützt von Frau HundGöschel .