AGs im Fachbereich Musik

an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule

Das Vororchester

Unsere jungen Musikerinnen und Musiker bekommen im Vororchester die Gelegenheit, erste Erfahrungen im Ensemblespiel zu machen und sich auf ihr späteres Mitwirken im Hauptorchester vorzubereiten. Im Vordergrund steht die Freude am gemeinsamen Musizieren.

Das Vororchester steht allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 – 7 offen (bei Bedarf auch nach der 7. Klasse), die ein Orchesterinstrument spielen und darauf regelmäßig Unterricht erhalten. Die Ansprüche an die Spielfertigkeiten sind meistens sehr flexibel gehalten: Für fortgeschrittene SchülerInnen werden hin und wieder kleine Soli eingebaut, während Einzelstimmen bei Bedarf auch vereinfacht werden.

Derzeit besteht das Vororchester aus ca. 16 Mitgliedern. Besonders gesucht sind Streicher, die in einem Orchester die Klangbasis bilden. Natürlich sind auch Blasinstrumente aller Art herzlich willkommen.

Unser Repertoire umfasst sowohl vereinfachte Arrangements klassischer Werke als auch Stücke aus dem Bereich der Popularmusik. In den Proben spielen neben dem Einstudieren der Stücke und dem gemeinsamen Musizieren auch beliebte zusätzliche Aktivitäten, wie z.B. das Ausprobieren des Dirigierens oder Instrumentenkunde im partnerschaftlichen Austausch, eine Rolle.

Zwei Aktionen bilden die Höhepunkte im Schuljahr: die viertägige Probenfahrt auf die Jugendburg Sensenstein im Februar, an der auch das Hauptorchester, der Schulchor und die Band teilnehmen, und das Schulkonzert im Mai, auf dem alle Ensembles ihre Arbeit des vergangenen Jahres präsentieren.

Die Proben des Vororchesters finden mittwochs direkt nach der 6. Stunde von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr statt. Ansprechperson ist Christiane Stückrath.

 

Das Hauptorchester

Das Hauptorchester unserer Schule besteht aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8 bis 13, demnächst nur noch bis 12. Die Besetzung orientiert sich am klassisch - romantischen Sinfonieorchester und die Literatur, die gespielt wird, reicht von der Renaissance bis zur Moderne, auch Filmmusik und Musicalausschnitte werden aufgeführt. Auch Chor - Orchesterwerke befinden sich im Programm und demnächst ist auch eine Zusammenarbeit mit der BigBand der Schule angedacht.
Beim letzten Schulkonzert im Mai setzte sich unser Orchester wie folgt zusammen:
8 x 1.Violinen, 6 x 2.Violinen, 1 Viola, 4 x 3.Violinen, 5 Violoncelli, 1 Kontrabass
2 Flöten, 2 Oboen, 3 Klarinetten, 1 Saxophon, 3 Hörner, 2 Trompeten, 2 Posaunen, 1x Pauken,
2 Schlagzeuger, 1 Klavier = 44 Mitglieder

Leider hat das Abitur in diesem Jahr sehr hart zugeschlagen und das Orchester um 8 Mitglieder dezimiert, ein Schicksal, mit dem alle Schulorchester Jahr für Jahr mehr oder weniger zu kämpfen haben. Aber der Nachwuchs aus den Streicher - und Bläserklassen lässt optimistisch in die Zukunft blicken.

Neben dem alljährlichen Schulkonzert präsentieren sich die Mitglieder des Orchesters noch in diversen Kammermusikensembles, die die Ergebnisse ihrer Arbeit in einem Kammermusikabend vorstellen. Darüber hinaus werden unserer Streichquartette, Klaviertrios, Bläserquintette und - quartette u.a.m. von Firmen, Unternehmen, Vereinen, kirchlichen Institutionen u.ä. für deren Feiern und Jubiläen engagiert.

Das Orchester probt immer mittwochs von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr (bei Bedarf bis 15:30) .
Aus organisatorischen Gründen finden die Proben derzeit in dem für die Orchesterarbeit ungünstigen Theaterraum der Schule statt. Im Zuge der Umbau- und Erweiterungsarbeiten an unserer Schule werden wir zukünftig einen adäquaten Probensaal erhalten, worauf sich alle schon sehr freuen.
In der ersten Februarwoche fährt das Orchester zusammen mit den anderen Ensembles unserer Schule zum intensiven Proben auf die Jugendburg Sensenstein.