AGs im Fachbereich Musik

an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule

Das Vororchester

Unsere jungen Musikerinnen und Musiker bekommen im Vororchester die Gelegenheit, erste Erfahrungen im Ensemblespiel zu machen und sich auf ihr späteres Mitwirken im Hauptorchester vorzubereiten. Im Vordergrund steht die Freude am gemeinsamen Musizieren.

Das Vororchester steht allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 – 7 offen (bei Bedarf auch nach der 7. Klasse), die ein Orchesterinstrument spielen und darauf regelmäßig Unterricht erhalten.
Darüberhinaus bieten wir talentierten Schülerinnen und Schüler der Streicher- und Bläserklassen, die noch keinen instrumentalen Einzeltunterricht erhalten, die Möglichkeit, sich hier im Ensemblespiel zu erproben.
Die Ansprüche an die Spielfertigkeiten sind daher flexibel gehalten: So werden Einzelstimmen bei Bedarf vereinfacht, während sehr fortgeschrittene SchülerInnen z.B. kleine Soli spielen oder nach Absprache mit den Orchesterleiterinnen bei ausgewählten Stücken im Hauptorchester mitproben dürfen.
Derzeit besteht das Vororchester aus ca. 20 Mitgliedern. Besonders gesucht sind Streicher, die in einem Orchester die Klangbasis bilden. Natürlich sind auch Blasinstrumente aller Art herzlich willkommen.

Unser Repertoire umfasst sowohl vereinfachte Arrangements klassischer Werke als auch Stücke aus dem Bereich der Popular- und Filmmusik.
Das Einstudieren der Stücke erfolgt meist in Tuttiproben (gesamtes Ensemble), gelegentlich aber auch in Registerproben (z.B. nur die Bläser oder nur die Streicher).

Drei Aktionen bilden die Höhepunkte im Schuljahr: die viertägige Probenfahrt auf die Jugendburg Sensenstein im Februar, an der auch das Hauptorchester, der Schulchor und die Band teilnehmen, das Schulkonzert im Mai, auf dem alle Ensembles ihre Arbeit des vergangenen Jahres präsentieren und der Auftritt zu Beginn des Schuljahres bei der Einschulungsfeier der neuen Lichtenzwerge.

Die Proben des Vororchesters finden mittwochs direkt nach der 6. Stunde von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr in Raum B411 statt.

Ansprechperson ist Frau Weerkamp .

 

Das Hauptorchester

Das Hauptorchester unserer Schule besteht aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8 bis Q4. Wer ein Orchesterinstrument spielt und nach Möglichkeit regelmäßig Unterricht darauf erhält, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. In der Regel spielen unsere Schülerinnen und Schüler zunächst im Vororchester mit und wechseln dann nach der 7. Klasse ins Hauptorchester. Aber auch individuelle Übergänge oder „Quereinstiege“ werden immer wieder umgesetzt.

Unsere Besetzung orientiert sich im Kern am klassisch-romantischen Sinfonieorchester, das nach Bedarf um zusätzliche Perkussionsinstrumente, Klavier etc. erweitert wird. Unser Programm ist immer bunt gemischt: Es werden sowohl Stücke der klassischen Musik aus allen möglichen Epochen als auch Werke der Popularmusik, Filmmusik, Musical usw. geprobt und aufgeführt. Fast immer ist auch ein gemeinsames Stück mit dem Schulchor mit im Programm.

Das Orchester tritt jedes Jahr beim Schulkonzert Teil II im Frühjahr auf. Je nach Anlass gibt es verschiedene weitere Auftrittsmöglichkeiten, beispielsweise für Solisten oder kleinere Ensembles beim jährlichen Kammermusikabend im Dezember, bei der Abiturentlassfeier u.ä. Darüber hinaus werden unserer Streichquartette, Klaviertrios, Bläserquintette und - quartette etc. von Firmen, Unternehmen, Vereinen oder kirchlichen Institutionen für deren Feiern und Jubiläen engagiert.

Zu Beginn des zweiten Halbjahres fährt das Orchester gemeinsam mit den anderen Ensembles unserer Schule zum intensiven Proben auf die Jugendburg Sensenstein. Diese Tage sind nicht nur für die Konzertvorbereitung von großer Bedeutung, sondern stärken auch immer wieder das Gemeinschaftsgefühl und tragen zu einem fröhlichen und vertrauten Probenklima bei.

Die wöchentlichen Proben finden immer mittwochs von 13:30 bis 15:00 Uhr statt. Es gibt einen Probenplan, der besonders im ersten Halbjahr etliche Registerproben vorsieht, so dass auch der eine oder andere Mittwoch für Teile des Orchesters „frei“ ist.

Interessierte Schülerinnen und Schüler wenden sich bitte an Frau Stückrath .

 

Die Band

Die Band-AG richtet sich vornehmlich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6-8. In diesem Ensemble haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich im Zusammenspiel, Intonation und der Jazz-Rock und Pop Stilistik zu üben, um ihnen dann den Übergang in die Big Band zu ermöglichen.

Das Repertoire der Band-AG umfasst neben Aufwärmübungen, Werke aus der aktuellen Rock- und Popmusik, sowie Werke aus dem Jazz, Swing, Blues und Funk Bereich. Im Zentrum der Arbeit steht das Erlernen und Erweitern improvisatorischer Fähigkeiten, welche im Bereich der Popularmusik essentiell sind.

Um auf das Schulkonzert im Frühjahr vorzubereiten, fährt die Band-AG jedes Jahr auf die Jugendburg Sensenstein.

In der Band-AG sind folgende Instrumente vertreten:
Flöten
Klarinetten
Saxophone
Trompete
Posaune
Euphonien
Tuben
E-Bass
Schlagzeug
Perkussion
Klavier

Die Proben der Band-AG finden donnerstags von 13:45 – 14:20 statt.

Ansprechpartner ist Herr Mulqueen .