Ganztagskonzept

Allgemeine Informationen
Das Pädagogische Ganztagskonzept unserer Schule verbindet Bildung, Betreuung und soziales Lernen miteinander. Dies ist dokumentiert in unserem inhaltlichen Konzept „GymnasiumPlus“, das im Anhang dargestellt wird.
Deutlich ist das Zusammenspiel von Unterricht, Angeboten und Pausen in einem das Lernen fördernden, sinnvollen Tages- und Jahresrhythmus. Die von uns gestaltete Rhythmisierung des Ganztages schafft einen zeitlichen und inhaltlichen Rahmen für Kernunterricht, Förderangebote, Wahlangebote, Bewegungs- und Ruhephasen. Darüber hinaus wird eine Reduzierung von Hausaufgabenzeiten durch die Bereitstellung von Lernzeiten im Vormittagsplan erreicht. Eine Verschränkung des ganztägigen Angebots mit dem Regelunterricht und anderen schulischen Vorhaben wird dadurch weiter gefördert. Die Organisation unseres Ganztagskonzepts trägt unserer Meinung nach zur Steigerung der Schülerleistung und zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.
Wir erfüllen weitgehend die Kriterien für das Profil 2 und möchten uns in den nächsten Jahren sukzessive zum Profil 3 hin entwickeln. Im Rahmen des Profils 2 erhalten wir zurzeit einen Ganztagszuschlag von knapp 12 Prozent. In den nächsten Jahren hoffen wir, in enger Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Dezernenten im Staatlichen Schulamt Kassel und beim Schulträger Landkreis Kassel, den Zuschlag auf 20 % ausweiten zu können.
Das Pädagogische Ganztagskonzept unserer Schule ist dokumentiert u.a. im Schulprogramm, in der Leitbild-Broschüre und in der Informationsschrift zum Ganztag. Darüber hinaus wurde regelmäßig Rechenschaft abgelegt in Jahresgesprächen, in unseren Jahrbüchern, in diversen Veröffentlichungen u.a. in „ganztägig lernen“, gegenüber der Agentur „ganztägig lernen“ und bei Informations- und Fortbildungsveranstaltungen, so z. B. während der Regionalkonferenzen des Hessischen Kultusministeriums zu G8 in Weilburg und Seeheim Jugenheim. Die Schulleitung der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule wurde vom Ministerium aufgefordert, unsere Schule als Referenzschule für eine gelingende Verbindung von G8 und Ganztag vorzustellen.