Fachfahrten Englisch

an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule

Jahrgang 9

Aufenthalt in Gastfamilien in Newton Abbot, England, Ansprechpartner: Herr Bierschenk
Seit dem Schuljahr 2011/2012 bieten wir eine England-Exkursion mit Unterbringung in Gastfamilien in der Kleinstadt Newton Abbot in Devon, Südengland, an. Es handelt sich dabei nicht um einen Schüleraustausch im klassischen Sinne, d.h. die Schüler haben keinen gleichaltrigen Austausch-partner, bei dessen Familie sie wohnen und mit dem sie gemeinsam mit den anderen Schülern die englische Schule besuchen. Unsere Schüler wohnen stattdessen bei englischen Gastfamilien, die von einer Agentur vor Ort ausgesucht wurden, sie werden von diesen jeden Morgen zu einem Treffpunkt gebracht, von dem aus wir gemeinsam als deutsche Schülergruppe zu verschiedenen Tagesausflügen in die nähere Umgebung, z.B. nach Exeter, Dartmoor oder Plymouth starten. Die Abende verbringen die Schüler in den Familien. Dort werden sie auch verpflegt. Die Exkursion findet i.d.R. im März/April statt.

E-Phase

1. Landeskundliche Exkursion London, Ansprechpartnerin: Frau Tyrasa
Jährlich bieten wir eine einwöchige Exkursion (Busanreise) in die britische Hauptstadt London an. Diese Fahrt findet vor bzw. nach den Osterferien, i.d.R. im März oder April statt. Auf dem Programm stehen neben einer Stadtrundfahrt und dem Besuch der klassischen Sehenswürdigkeiten (Buckingham Palace, St. Paul's Cathedral, Tower) Besichtigungen der Houses of Parliament, des Globe Theaters und des Royal Observatory in Greenwich, ein gemeinsamer Theaterbesuch sowie ein Tagesausflug nach Oxford.
2. Schüleraustausch „Friendship Connection“ mit den USA, Ansprechpartnerin: Frau Koril
Seit mehr als zehn Jahren reisen im Rahmen des Programmes „Friendship Connection“ ca. acht Schülerinnen und Schüler unserer Schule für vier Wochen über Ostern in die USA, um dort Alltag und Familienleben, Schule und Freizeit zu erleben. Dabei bleiben die Schüler nicht als Gruppe zusammen an einem Ort, sondern werden einzeln auf Schulen und Gastfamilien in etwa 20 US-Staaten verteilt. Von Mitte Juni bis Mitte Juli nehmen sie dann ggf. einen amerikanische/n Schüler/in in Deutschland auf.
3. Schüleraustausch mit Kutztown, Pennsylvania, USA, Ansprechpartnerin: Frau Koril
Für eine kleine Gruppe von ca. fünf bis zehn Schülern und Schülerinnen gibt es die Möglichkeit, an einem dreiwöchigen Aufenthalt in Kutztown, USA teilzunehmen. Der Besuch dort findet über die Osterferien statt. Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien und die Schüler besuchen während ihres Aufenthaltes die örtliche High School. Jeder Schüler hat einen amerikanischen Austauschpartner; in diesem Jahr wird es voraussichtlich keinen Gegenbesuch der Amerikaner in Deutschland geben.