Erfolg bei der Mathematik-Olympiade

Wir gratulieren Tereza Patarak aus der Klasse 5e zu der erfolgreichen Teilnahme an der Hessischen Landesrunde 2016 der Mathematik-Olympiade in Darmstadt!
Es gibt in Hessen nur 13 Fünftklässler, die besser sind als sie.
Bei der Mathematik-Olympiade müssen anspruchsvolle Probleme gelöst werden, die zwar jahrgangsspezifisch, aber dem Unterrichtsniveau um ein bis zwei Jahre voraus sind.

Im Jahrgang 5 war unter anderem diese Aufgabe zu bearbeiten:
Ein Gemüsehändler kauft in einem Großmarkt 150 kg Tomaten. Er bezahlt pro Kilogramm 2 Euro. In seinem Laden verkauft er die Tomaten in Packungen zu 500 g. Am ersten Tag, als die Tomaten noch schön frisch sind, verkauft er jede Packung für 2 Euro. Am zweiten Tag fordert er jeoch nur noch 1,60 Euro, da die Tomaten schon weich werden. 12 kg Tomaten kann er am Ende gar nicht verkaufen, da diese verdorben sind.

  1. Wie viele Packungen Tomaten hat der Händler verkauft?
  2. Der Händler hat insgesamt 220 Euro mehr erhalten, als er beim Kauf im Großmarkt bezahlen musste. Wie viele Packungen Tomaten hat er zu 2 Euro und wie viele zu 1,60 Euro verkauft?
  3. Hätte er die Tomaten am zweiten Tag für 1,40 Euro angeboten, hätte er vermutlich alle Packungen verkaufen können. Es wären ihm keine Tomaten verdorben.
    Wie viel hätte er unter diesen Umständen verdienen können?

Hätten Sie´s gewusst? Tereza war unglaublich gut. Sie erreichte 28 von 40 Punkten, löste also nahezu drei von den vier komplizierten Aufgaben korrekt. Gratulation!

Nicole Mahlke-Harms