Jubel in der Klasse Ef

Mathis Schnellbächer (Ef) gewinnt beim Mathematikwettbewerb der E-Phase 2016 als Jahrgangsbester einen Buchpreis und zusätzlich den Klassenpreis, über den sich auch seine Klassenkameraden sehr freuen. Er setzte sich gegen 19 Schülerinnen und Schüler aus fünf verschiedenen Klassen unserer Einführungsphase durch, die sich im Rahmens des mathematischen Wettbewerbs an schwierigen Aufgaben versuchten.
Das Zentrum für Mathematik bietet speziell für Schülerinnen und Schüler aus der Einführungsphase einen Wettbewerb an, bei dem sich die Talente miteinander messen können.
Es gibt acht Aufgaben, von denen die besten fünf in die Wertung eingehen. Mathis erreichte 51 von 60 möglichen Punkten. Paul Wagner und Patrick Lutzi, beide aus der Eh, erzielten den zweiten und dritten Platz.

Nicole Mahlke-Harms