SV-Tafelspende

Es hätte Herrn Lichtenberg wohl gefallen!

Lokal, vertrauenswürdig, beeindruckend – so beschreibt Esra Coskun die Einrichtung der Tafel in Kassel. Darin liegt auch wohl der Grund, warum die SV des Lichtenberg-Gymnasiums sich dazu entschieden hat, einem solchen Vorbild zu folgen und 300,00 Euro aus den Einnahmen des Kuchenverkaufs am Elternsprechtag zu spenden und damit die Arbeit der dortigen Helfer nach Herzenskraft zu unterstützen.

Und Georg Christoph Lichtenberg? Der hielt in seinen Sudelbüchern zum politischen Prinzip der Moral fest: „Tue es, weil es die Wohlfahrt der großen Gesellschaft befördert, von der du ein Teil bist, aus Liebe zur Gesellschaft, mit Rücksicht auf dich.“ Doch dann gibt es dann ja am Ende noch ein ganz anderes Geheimnis wie uns Esra verrät: „Spenden macht happy, wie schon wissenschaftlich belegt wurde“. Die Leserinnen und Leser sind also herzlich eingeladen, ihrem Glücksgefühl zu folgen.

 

Von: Marcus Grebe

Sep, 17, 2019

0

SHARE THIS