Regionalentscheid WK II und III in Melsungen

Insgesamt sechs Mannschaften nahmen am Regionalentscheid in Melsungen teil.

Das Team der Lichtenberg Schule spielte in der Vorrunde gegen die Mannschaft der Freiherr-von-Stein Schule aus Hessisch Lichtenau (13:7) und gegen die Gesamtschule Melsungen.

Die Gesamtschule Melsungen, der spätere Turniersieger, stellte ein Team bestehend aus Oberliga-Spielern der MT Melsungen. In einem spannenden und hochklassigen Spiel musste sich unser Team erst gegen Schluss des Spieles mit 9:13 Toren geschlagen geben. Somit traf man im Halbfinale auf die Mannschaft der ASS Kassel.

Nach dem tollen Spiel gegen Melsungen fehlte nun die entsprechende Konzentration und man musste sich mit 12:14 Toren geschlagen geben.

Im Spiel gegen die GSS Melsungen konnte man dann durch einen Sieg verdient den dritten Platz sichern.

Es spielten:

Carl Beck (Tor), Niko Schwöbel, Jannis Kiekel, Hannes Imke, Jakob Kutzner, Paul Deichmann, Max Erbe, Jannis Werner, Philipp Knapp, Maximilian Schmidt und Niklas Umbach

Betreuer: Dieter Worst

 

Die jüngeren Jahrgänge der Lichtenberg-Schule spielten ebenfalls den Regionalentscheid in Melsungen aus.

In der Vorrunde besiegte das LG die Goetheschule mit 19:18. Das zweite Spiel verlor man allerdings deutlich gegen die starken Melsunger mit 21:4.

Dennoch erreichte man das Halbfinale, in dem sich die Jungs deutlich gegen die Adam-von-Trott-Schule durchsetzen konnte.

Nun stand man im Finale, wieder gegen die Talentschmiede aus Melsungen. Das Team des LG konnte sich deutlich besser verkaufen. Allerdings waren die Melsunger in allen Bereichen überlegen und holten souverän den Turniersieg. Das LG wurde zweiter.

Foto:

Hinten links: Betreuer Frank Eidam, Jona Kiekel, Mattis Kleine, Joshua Keil, Magnus Bock, Andre Beyer, Philip Griesel, Jona Goldmann

Vorne links: Jonas Hildebrandt, Leo Tolmatschew und Bjarne Relke.

 

Von: Frank Eidam

Jan, 21, 2020

0

SHARE THIS