Mitteilung der Schulleitung: Versetzungsregelung

Aktualisiert: 06.05.2020, 12:10 Uhr

Wie bereits bekannt hat das Hessische Kultusministerium angesichts der Corona-Pandemie und des damit verbundenen Unterrichtsentfalls in diesem Jahr die üblichen Versetzungsregelungen außer Kraft gesetzt.
Das bedeutet, dass auf Wunsch auch Schülerinnen und Schüler in die nächsthöhere Jahrgangsstufe zu versetzen sind, die formal die Bedingungen hierfür nicht erfüllen, sofern dies von den Eltern/(volljährigen) Schülern gewünscht wird.
Andererseits besteht die Möglichkeit eines freiwilligen Rücktritts und zur Wiederholung des Schuljahres, ohne dass dieser als “Sitzenbleiben” gilt. Eine solche Wiederholung wird in den Akten sowie Zeugnissen demnach auch nicht als solche erwähnt.

Ich bitte Sie, liebe Eltern, darum – sofern dies noch nicht geschehen ist -, mit den Klassenlehrern und Klassenlehrern Kontakt aufzunehmen und sich mit diesen entsprechend zu beraten und zu entscheiden, wenn eine dieser beiden Varianten für Sie in Frage kommt.
Wichtig: Eine Mitteilung zur freiwilligen Wiederholung muss formlos schriftlich per Post bei uns bis Freitag, den 18.05.20, eingereicht werden.

Achtung: Die aktuellen Jahrgänge 7, 8, 9 erhalten eine gesonderte Mitteilung über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer sowie per Post!

Herzliche Grüße

Stefan Hermes
Schulleiter

Mai, 06, 2020

0

SHARE THIS