Sport in der Mittelstufe

an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule
Der Sportunterricht in der Unter- und Mittelstufe besteht aus drei Säulen.

DREI SÄULEN

Säule 1

Der reguläre Sportunterricht

Säule 2

Vielfältige, freiwillige Bewegungsangebote

Säule 3

Die Teilnahme an schulsportlichen Wettbewerben

Der reguläre Sportunterricht

Sport wird an der Lichtenbergschule gemäß Lehrplan im Jahrgang 5, 6 und 7 G9 dreistündig unterrichtet.
Im Jahrgang 5 ist in einem Halbjahr Schwimmen Inhalt des Unterrichtes.
Die 3. Sportstunde im Jahrgang 5 und 6 ist eine Bewegungsstunde, die überwiegend im Freien stattfindet.
Im Jahrgang 6 findet in Kooperation mit dem Tennisbezirk Nordhessen für jede Klasse ein sechs bis acht wöchiger Tennisunterricht auf der Anlage des TC Nordhausen statt.
Auch im Jahrgang 7 wird in einem Halbjahr Schwimmunterricht erteilt.
In den Jahrgängen 8-10 wird entsprechend der Lehrpläne Sport zweistündig unterrichtet. In Kooperation mit entsprechenden Vereinen werden auch Sportarten jenseits des traditionellen Schulsportkanon wie z.B. Flag Football, Ultimate Frisbee, Baseball und Parcours in den Unterricht integriert. Dazu wird im Sommer auch die Sportanlage „Am Heisebach“ genutzt.

Freiwillige Bewegungsangebote

In den Pausen und am Nachmittag bestehen vielfältige Möglichkeiten sich zu bewegen.
Sockensport, Bewegungszeiten in den langen Mittagspausen und AG’s im Nachmittagsbereich seien hier genannt.
Aktuell werden als AG’s Leichtathletik, Handball, Parcours, Rückschlagspiele und Kanu angeboten.
Handball wird als Schwerpunktsportart zusätzlich an den Nachmittagen in verschiedenen Leistungsgruppen unterrichtet.