Das Athletiktraining an unserer Schule hat sich seit mittlerweile über 2 Jahren zu einem festen Termin im Trainingskalender zahlreicher Sportler/innen entwickelt.
Derzeit trainieren knapp 30 Schülerinnen und Schüler des Lichtenberg-Gymnasiums unter der Leitung von Tim Badorek, Frank Eidam und Thomas Damm, jeweils montags bis freitags, in der
7. Stunde im Nebenraum der Sporthalle.
Hierbei sind die Trainingsprogramme bei den älteren Schüler/innen je nach Sportart oft individuell ausgerichtet, während bei den jüngeren mit einem allgemeinen Kraft-, Koordinations- und Beweglichkeitstraining schwerpunktmäßig die Vielseitigkeit erarbeitet wird.
Die Dokumentation der Trainingseinheiten ist dabei ebenso wichtig wie die Abstimmung der Trainingspläne der Oberstufenschüler/innen mit den Plänen der jeweiligen Vereinstrainer.

IMG 1310 scaled
IMG 1268 scaled

Das Sportartenprofil unserer Athletinnen und Athleten ist vielschichtig, wobei die Handballer/innen die größte Gruppe bilden, aber auch Leichtathleten, Turnerinnen, Schwimmer und Fußballer nutzen das Zusatzangebot an den Kurz-/Langhanteln, Thera-Bändern, Medizin- und Gymnastikbällen intensiv und regelmäßig.
Durch den Handballschwerpunkt an unserer Schule und der Notwendigkeit talentierten Sportler/innen die Möglichkeit zu bieten sich zusätzlich im Kraftbereich zu entwickeln, ist dieses Konzept entstanden.
Das Krafttraining ist langfristig ausgerichtet und nachweislich Voraussetzung für die angestrebten Trainingsziele. Die schrittweise Erweiterung der vorhandenen Geräte sowie die wechselnden Übungen gewährleisten eine hohe Motivation im Lerntraining, das in Kombination mit dem sportspezifischen Training bereits zu bundesweiten Erfolgen einiger Sportler unserer Schule geführt hat.