Die Lichtenbergschule bietet die Möglichkeit, im Fach Sport eine Abiturprüfungen abzulegen. Möglich ist dies im Zusammenhang mit der Wahl des Leistungskurses Sport oder des abiturvorbereitenden Grundkurses Sport.

Leistungskurs Sport

Der Leistungskurs Sport beinhaltet zu gleichen Anteilen theoretische und praktische Inhalte.

In der Sporttheorie werden schwerpunktmäßig folgende  Themenfelder bearbeitet:

  • Trainingslehre
  • Bewegungslehre sowie
  • gesellschaftliche und soziale Aspekte des Sports

In der Sportpraxis ist das Ziel, das breite Spektrum von Bewegung, Sport und Spiel zum Thema zu machen. Dabei werden drei bis vier Sportarten aus unterschiedlichen Bewegungsfeldern schwerpunktmäßig thematisiert. Nur in diesen können Abiturprüfungen abgelegt werden. Die jeweiligen Schwerpunkte werden von der Lehrkraft in Absprache mit dem Kurs im Vor-LK bestimmt. 
Die Abiturprüfung im Leistungskurs besteht aus einer schriftlichen Abiturprüfung sowie Praxisprüfungen in zwei Sportarten. Diese zwei Prüfungssportarten müssen aus unterschiedlichen Bewegungsfeldern stammen.

Folgende Schwerpunktsportarten wurden in der Vergangenheit häufig ausgewählt:

Bewegungsfeld Laufen, Springen, Werfen

  • Leichtathletik
Bewegungsfeld Bewegen im Wasser

  • Sportschwimmen
Bewegungsfeld Fahren, Rollen Gleiten

  • Inline-Skating
Bewegungsfeld Spielen

  • Handball
  • Fußball
  • Basketball
  • Badminton
  • Volleyball
https://www.youtube.com/watch?v=QkE0bd1IQ-U&feature=youtu.be

Abiturvorbereitender Grundkurs

Der abiturvorbereitende Grundkurs wird – wegen des erhöhten Theorieanteils im Vergleich zu „normalen“ Grundkursen im Fach Sport- dreistündig unterrichtet. Die sportpraktischen Schwerpunkte werden von der Kursleitung per Ausschreibung festgelegt.
Die Abiturprüfung im Grundkurs besteht aus einer mündlichen Prüfung und einer Praxisprüfung in einer Schwerpunktsportart.