Mitteilungen der Schulleitung zum Unterricht ab 02.11.20

Von 2. November 2020November 14th, 2020Mitteilungen

Aktualisierung 01.11.20, 14.27 Uhr

Die nachfolgenden Mitteilungen gelten ab Montag, 02.11.20, bis auf Weiteres. Änderungen können jederzeit erfolgen!

  1. Präsenzunterricht / Distanzunterricht
    Auf Grund der Rücknahme der Anordnung des Landkreises Kassel vom 31.10.20 gelten aktuell ausschließlich die Bestimmungen des Hessischen Kultusministeriums. Diese besagen, dass Präsenzunterricht mit den entsprechenden Corona-bedingten Anpassungen für alle Jahrgangsstufen der Sekundarstufen I und II erfolgen soll.
    Dass der Präsenzunterricht in der Q1 ausgesetzt ist und dort digitaler Distanzunterricht erfolgt, ist ausschließlich der hohen Zahl von Schüler*innen in Quarantäne geschuldet und bildet somit eine Ausnahme! Weitere Informationen hierzu folgen morgen.
  2. Maskenpflicht / Pflicht einen MNS zu tragen
    An hessischen Schulen gilt mittlerweile in allen Situationen (im Unterricht, außerhalb des Unterrichts auf dem Schulgelände) Maskenpflicht. Die Lehrer*innen sind informiert, Ihre Lerngruppen darauf hinzuweisen, dass es wichtig ist, immer wieder „Maskenpausen“ einzulegen, und diese Pausen zu ermöglichen bzw. zu gestatten. Dies geschieht automatisch beim erlaubten Essen und Trinken, kann aber auch erfolgen

    • im Klassenraum während einer Lüftungspause
    • in den Pausen / Springstunden draußen – hier aber nur unter Einhaltung der Abstandsregelung!

    Wir bitten die Eltern, Ihre Kinder hierauf ebenfalls hinzuweisen.

  3. Unterricht (z.B. Reli/Eth, 2. u. 3. FS, WU-Unterricht), Arbeitsgemeinschaften, Ganztagsangebote in klassenübergreifenden Gruppen
    Bis auf Weiteres gilt hier folgendes: Die Angebote bleiben in der bisherigen Form bestehen, allerdings

    • wird die Sitzordnung so ausgestaltet, dass SuS aus je einer Klasse möglichst einen Block im Raum bilden. Dabei ist so viel Abstand wie möglich einzuhalten (1.5m werden dabei in fast keinem Raum erreicht werden können, das muss uns bewusst sein)
    • darf die personelle Besetzung der Lerngruppen in diesem Halbjahr nicht mehr verändert werden (Zugänge sind nur noch möglich, wenn es Neuanmeldungen an der Schule gibt)
    • müssen und werden wir bezogen auf Angebote aus dem AG-/Ganztagsangebot einzelne Projekte in der kommenden Woche vorsorglich lieber absagen, wenn die oben beschriebene Lösung nicht praktikabel ist. Die Schüler*innen und Eltern erhalten hierüber gesondert Bescheid. Pflicht- und Wahlunterricht findet statt.
    • sind alle AG aus dem Bereich Sport ab sofort komplett ausgesetzt (Die Kolleg*innen informieren ihre Gruppen frühzeitig)
  4. Unterricht der Q1
    Wie bereits mitgeteilt findet der Unterricht der Q1 am Montag, den 02.11.20, als Distanzunterricht nach Stundenplan statt. Wie wir damit weiter verfahren, wird im Laufe des Montags mitgeteilt. Wir haben dazu für die SuS der Q1 eine FORMS-Abfrage erstellt, die uns Aufschluss darüber geben soll, wer wie lange in Quarantäne ist. Ich bitte um Verständnis, dass es bis morgen in den späten Nachmittag dauern kann, bis diese ausgewertet ist und wir bekannt geben, wie es in der Q1 weitergeht.
    Unterricht in anderen Jahrgangsstufen darf derzeit nicht ausgesetzt werden (s.o.)!
  5. Unterricht NUR in zugewiesenen Räumen
    Unterricht muss in den von der Schulleitung / vom Vertretungsteam erfolgen. Unbedingt unterlassen werden muss es, dass sich SuS in Kleingruppen mit Arbeitsaufträgen im Gebäude verteilen!
  6. Vertretungsunterricht
    Da sich etliche KuK in Quarantäne befinden und andere erkrankt sind, wird sich voraussichtlich auch die Anzahl der Unterrichtsstunden, in denen eine Vertretung eingesetzt wird, erhöhen müssen.
    Da uns zudem aktuell aber weitere Vertretungs-Kräfte über das Kollegium hinaus (i.d.R. studentische Hilfskräfte, die aber nun mit dem Beginn des Winter-Semesters nur noch in geringerem Umfang zur Verfügung stehen), kann es auch vorkommen, dass wir in einzelnen Fällen Randstunden abkoppeln und ältere Schüler früher aus der Schule entlassen müssen. Wir bitten um Verständnis.
  7. Mensa / Cafeteria
    Die Mensa und der Cafeteria-Betrieb bleiben bis auf Weiteres offen. Da wir beide Bereiche räumlich entzerrt haben (Cafeteria-Verkauf sogar draußen) gehen wir zunächst davon aus, dass die Angebote bestehen bleiben können und hoffen dies auch sehr. Das wird aber nur möglich sein, wenn sich alle Schüler*innen beim Essenmarken- und Cafeteria-Verkauf genau an die Abstandsregelung halten. Ich bitte alle Eltern, Ihre Kinder auch hierauf noch einmal genau hinzuweisen.
  8. Betreuungsangebot
    Sollten Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 vom Ausfall von schulischen Angeboten betroffen sein und stattdessen eine Betreuung benötigen, bitten wir die Eltern, dies dem Sekretariat mitzuteilen. Wir richten dann eine Betreuung ein.

Ich danke allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft für Verständnis, Mithilfe und Unterstützung und wünsche bestmögliche Gesundheit!

gez. Stefan Hermes (Schulleiter)

© Lichtenberg-Schule, 2020