Rücknahme der Anordnung des Landkreises vom 30.10.20

Von 6. November 2020November 14th, 2020Mitteilungen

Aktualisierung 31.10.20, 22.22 Uhr

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

mit Pressemitteilung vom heutigen Tage hat der Landkreis Kassel seine Anordnung vom gestrigen Tage wieder zurückgenommen. Damit gilt für den Unterricht am Montag, den 02.12.20 folgendes:

  • Die Schüler*innen der Q1 bleiben wegen zahlreicher Quarantäne-Fälle wie geplant zuhause und erhalten Distanzunterricht nach Stundenplan.
  • Die Gelegenheit, am Montag hinsichtlich der Quarantänedauer in der Schule telefonisch nachzufragen, bleibt erhalten.
  • Alle anderen Jahrgangsstufen haben Präsenzunterricht gemäß der aktuellen Regelungen des Kultusministeriums (s. LINKS u).
  • Das AG- sowie Ganztagesangebot bleibt bis auf Weiteres in Kraft.

Für die kommende Woche sind (so auch der Hinweis des Landkreises) weitere Mitteilungen des Kultusministeriums zu erwarten. Die Schulleitung wird sich hiermit sofort nach Erhalt auseinandersetzen.

  • Hinweis: Bzgl. der Maskenpflicht im Unterricht empfiehlt der Kultusminister, “Schülerinnen und Schüler [sollten], ebenso wie Lehrkräfte, regelmäßig tief durchatmen können und „Atempausen” einlegen. Wir empfehlen, die Masken für kurze Zeit abzusetzen, z. B. während der Pausen an einer wenig frequentierten Stelle auf dem Schulhof.”
  • Nach wie vor kann dieses Durchatmen auch während der Essens- und Trinkpausen erfolgen. Die Masken können kurzzeitig auch während der Lüftungspausen im Klassenraum abgenommen werden.

Ich bitte freundlich darum, von Nachfragen und/oder Kommentaren zu dieser Mitteilung abzusehen. Die Schulleitung ist verpflichtet, das oben bzw. im Anhang sowie den LINKS beschriebene Vorgehen einzuhalten.

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-schulleitungen/schreiben-schulleitungen/neue-corona-massnahmen

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/2vo_corona_stand_02.11_1.pdf

Aktualisierung 30.10.20 ACHTUNG: A U F G E H O B E N mit Wirkung vom 31.10.20 (s.o.)

Vor Kurzem sind uns neue Bestimmungen des Landkreises sowie des Kultusministeriums zugegangen, die gravierende Auswirkungen auf die Unterrichtsorganisation haben werden (vgl. nachfolgender LINK auf die HP des HKM und Verfügung des Landkreises).

Die Schulleitung wird am Sonntagmorgen zu einer Sondersitzung zusammenkommen, um etwaige Konsequenzen im Detail zu beraten. Ich bitte daher alle Mitglieder der Schulgemeinde, im Laufe des Sonntags auf Mitteilungen der Schulleitung über Mail und/oder die Homepage zu achten.

Fest steht bereits jetzt:

  • Die Jahrgangsstufen 5-7 haben weiterhin im Klassenverband Präsenzunterricht
  • Sämtliche Ganztagsangebote sowie AGs finden (zumindest in der kommenden Woche) nicht statt.
  • Die Q1 bleibt am Montag (02.11.20) – wie bereits angekündigt – komplett zuhause und erhält Distanzunterricht nach Stundenplan.
  • Mensa- und Cafereria-Verkauf sind am Montag möglich; es ist hierbei von allen auf strengste Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelung zu achten, sonst wird der Verkauf von Speisen untersagt.

Ich bitte alle Klassenlehrer*innen und Tutor*innen der Jahrgangsstufen 8 bis E-Phase (einschl.) ihre Lerngruppen schon einmal vorsorglich zu halbieren, damit entsprechende Informationen am Sonntag ggf. schnell weitergeleitet werden können.

Wie wir mit Sport-, Ethik/Religions-, sowie Unterricht in der 2. u. 3. Fremdsprache sowie WU-Unterricht umgehen werden wir in unserer Sonntagssitzung ebenso beraten und entscheiden wie die Frage der Organisation des Oberstufenunterrichts.

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-schulleitungen/schreiben-schulleitungen/neue-corona-massnahmen

https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/hessen-ergreift-weitere-massnahmen-fuer-einen-sicheren-schulbetrieb-0

gez. Stefan Hermes (Schulleiter)

© Lichtenberg-Schule, 2020